Region wählen ...
Aktuelle Meldungen

Neuer Fahrplan ins Müglitztal

Dresden, 07.12.2017

Direktzüge von und nach Dresden – Eilbus 372 mit zusätzlichen Fahrten

Der Fahrplanwechsel im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) bringt in diesem Jahr neben kleinen Änderungen im Busverkehr in der Region vor allem neue Angebote im Müglitztal. Der Regionalverkehr Dresden (RVD), die Städtebahn Sachsen, die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) und die DB Regio AG ändern ihre Fahrpläne am 10. Dezember 2017.

Ab dem Fahrplanwechsel fahren montags bis freitags je zwei Züge von Dresden direkt bis Altenberg und zurück. Die Fahrzeiten richten sich vor allem an die Angestellten der Uhrenindustrie in Glashütte, sind aber auch für Pendler in Richtung Dresden eine Alternative zum Umstieg in Heidenau. Ab dem Dresdner Hauptbahnhof starten die Züge um 5.56 Uhr und 15.56 Uhr und erreichen Glashütte 46 Minuten später. Bis Altenberg benötigen die Züge, die zwischen Dresden Hauptbahnhof und Heidenau die Fernbahngleise nutzen, und daher nicht halten, 75 Minuten. Die Abfahrten ab Altenberg starten 5.18 Uhr und 15.18 Uhr und sind eine knappe Stunde später am Hauptbahnhof. Beide Züge fahren nach einem kurzen Aufenthalt weiter nach Königsbrück.

Der Fahrplan der seit Sommer fahrenden Eilbus-Linie 372 zwischen Heidenau und Glashütte wird auf Wunsch zahlreicher Fahrgäste um zwei Fahrten erweitert: Neu sind die Abfahrten 5.18 Uhr ab Glashütte und 5.48 Uhr ab Heidenau. Zudem konnten die Fahrplaner trotz des engen Fahrplans noch einen Stopp in Mühlbach integrieren.

Alle Änderungen sind in den neuen Fahrplanbüchern zusammengefasst. Das Heft für den Landkreis Bautzen kostet 1,50 Euro, der Schuber mit allen Heften für den ganzen VVO fünf Euro. Die Fahrgäste erhalten damit wieder aktuelle Informationen über den öffentlichen Nahverkehr im Verbundraum, mit allen Fahrplandaten in den jeweiligen Gebieten sowie Kontaktadressen, Orts- und Haltestellenverzeichnis sowie dem Liniennetzplan.

Pressemitteilung des:
Verkehrsverbund Oberelbe GmbH
Leipziger Str. 120
01127 Dresden

MRB-Pressestelle

0341 231898 231 presse@mitteldeutsche-regiobahn.de.

Ansprechpartner für Medienvertreter (keine Kundenanfragen).

Kundenanfragen

Für Fahrplan-Auskünfte und weitere Kundenanfragen steht Ihnen das MRB-Service-Telefon zum Ortstarif rund um die Uhr zur Verfügung: 0341 231898288.


Momentan gibt es keine Störungen oder Meldungen

Störungen und Baustellenmeldungen

Mitteldeutsche Regiobahn

Mitteldeutsche Regiobahn

Verbindung suchen