Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zur Navigation springen Direkt zum Footer springen
Aktuelle Meldungen
Datum und Uhrzeit

Abfahrtszeiten

Ist Ihr Zug pünktlich?
Verfolgen Sie alle Züge hier online!
Wählen Sie Ihren gewünschten Abfahrtsbahnhof.

Abfahrtsbahnhof

Akutmeldungen

Zurzeit gibt es keine Meldungen

Verkehrsmeldungen

Zurzeit gibt es keine Meldungen

Baumaßnahmen

Mitteldeutsche Regiobahn startet auf Elektronetz Mittelsachsen

Chemnitz, 10.06.2016

Mit einem großen Familienfest auf dem Vorplatz des Hauptbahnhofes Chemnitz feiern am Sonntag, den 12. Juni 2016, von 10 bis 18 Uhr die verantwortlichen Aufgabenträger VMS, VVO und VVV und der neue Betreiber Transdev die Übernahme des Elektronetzes Mittelsachsen (EMS) sowie der Regionalbahnlinie Leipzig–Döbeln (RB 110).

Die Transdev-Gruppe, Deutschlands größter privater Betreiber von Bahn- und Busverkehren, startet mit der Mitteldeutschen Regiobahn (MRB) und brandneuen, komfortablen Elektrotriebwagen vom Typ Alstom Coradia Continental zum „kleinen Fahrplanwechsel“ auf dem EMS mit den drei Linien Dresden–Chemnitz–Zwickau–Plauen–Hof (RE 3), Dresden–Chemnitz–Zwickau (RB 30) und Chemnitz–Döbeln–Riesa–Elsterwerda (RB 45). Auch zwischen Leipzig und Döbeln kommen moderne Dieseltriebwagen der MRB zum Einsatz.

Mit Ansprachen und Grußworten von Vertretern aus der Politik, der Aufgabenträger, der Geschäftsführung von Transdev sowie des Herstellers Alstom wird zum Auftakt im Bahnhof Chemnitz an Gleis 10 ein MRB-Zug feierlich auf den Namen „Chemnitz“ getauft. Die anschließende Sonderfahrt um 10:43 Uhr im frisch getauften Zug führt nach Glauchau, um dort das Kundencenter der Mitteldeutschen Regiobahn am Bahnhof zu eröffnen. Der offizielle Verkauf von Tickets startet in Glauchau direkt am 12. Juni 2016.

Parallel dazu findet ab 10 Uhr auf dem Bahnhofsvorplatz in Chemnitz ein Familienfest mit Musik und Bühnenshow auf der Bühne von Radio PSR statt. Eine Riesenzug-Hüpfburg, Infostände der Aufgabenträger und Partner sowie eine Bastelstraße der MRB bieten Spaß und Unterhaltung bis gegen 18 Uhr. In ausgewählten Zügen auf den Strecken des EMS und der RB 110 werden über den Tag verteilt große und kleine Fahrgäste durch Zauber- und Ballonkünstler, Vorleser, Bingo und die Verkostung regionaler Gepäckspezialitäten freudige Unterhaltung haben.

Im DB-Reisezentrum am Hauptbahnhof Chemnitz steht ab sofort auch an Samstagen und Sonntagen das neue MRB-Kundencenter für individuelle Beratung und den Verkauf des gesamten regionalen Ticketangebotes den Reisenden zur Verfügung. Ab dem 20. Juni 2016 können Fahrgäste auch am Bahnhof Flöha an Wochentagen Tickets und persönliche Beratung erhalten.

Ausführliches Programm zum Festakt :

9:45 Uhr
Empfang der Ehrengäste und Medienvertreter am Sonderzug CC 201 auf Gleis 10

10:00 Uhr
Offizielle Begrüßung
- Dirk Bartels, Geschäftsführer unseres Produktes Mitteldeutsche Regiobahn
- Dr. Harald Neuhaus, Geschäftsführer Verkehrsverbund Mittelsachsen
- Didier Pfleger, Geschäftsführer Alstom Transport Deutschland

10:05 Uhr
Grußworte
- Dr. Christoph Scheurer, Verbandsvorsitzender des Zweckverbandes Verkehrsverbund Mittelsachsen und Landrat des Landkreises Zwickau
- Christian Schreyer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Transdev GmbH
- Andreas Nowak, verkehrspolitischer Sprecher der CDU-Landtagsfraktion

10:25 Uhr
Feierliche Zugtaufe
Michael Stötzer, Bürgermeister der Stadt Chemnitz

10:43 Uhr
Sonderfahrt nach Glauchau mit Apéro und Pressegesprächen an Bord

11:15 Uhr
Feierliche Einweihung der MRB-Verkaufsstelle in Glauchau
Andreas Salzwedel, stellv. Bürgermeister der Stadt Glauchau

11:38 Uhr
Rückfahrt nach Chemnitz

Ankunft ca. 11.57 Uhr ; anschließend Besichtigung des Bahnhofsfestes

Über die Transdev in Sachsen:

Unter der Marke Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) erbringt die Transdev-Gruppe bereits heute in Sachsen Schienenpersonennahverkehrsleistungen auf der Regional-Expresslinie RE 6 Leipzig–Chemnitz sowie mit der MRB 113 Leipzig–Geithain (über Bad Lausick). Ab dem 12.06.2016 wird das Angebot um die Regionalbahn-Linie RB 110 Leipzig–Döbeln sowie das Elektronetz Mittelsachsen mit den Verbindungen RE 3 Dresden–Hof, RB 30 Dresden–Zwickau und RB 45 Chemnitz–Elsterwerda erweitert. An den Standorten Leipzig und Chemnitz werden dann über 300 Mitarbeiter beschäftigt. Das Streckennetz der Mitteldeutschen Regiobahn wird ca. 7,8 Mio. Zugkilometern umfassen.

Die international agierende Transdev-Gruppe, die in Deutschland mit mehr als 5.000 Mitarbeitern einen Umsatz von knapp 850 Millionen Euro erwirtschaftet, ist der größte private Nahverkehrsanbieter im lokalen Bahn- und Busbereich in Deutschland und bringt jährlich ca. 240 Millionen Fahrgäste sicher und komfortabel an ihr Ziel.

Region wählen