Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zur Navigation springen Direkt zum Footer springen
Aktuelle Meldungen
Datum und Uhrzeit

Abfahrtszeiten

Ist Ihr Zug pünktlich?
Verfolgen Sie alle Züge hier online!
Wählen Sie Ihren gewünschten Abfahrtsbahnhof.

Abfahrtsbahnhof

Akutmeldungen

Verkehrsmeldungen

Baumaßnahmen

Mit Bahn und Bus zum Tag der Sachsen in Riesa

Dresden, 28.08.2019

Zusätzliche Züge und Busse bis tief in die Nacht im Einsatz

Gemeinsam mit seinen Partnern unterstützt der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) die Riesaer bei der Ausrichtung des „Tages der Sachsen“ vom 6. bis 8. September. Neben einem finanziellen Beitrag sorgen der VVO, die Verkehrsgesellschaft Meißen (VGM), die Mitteldeutsche Regiobahn (MRB) und die DB Regio AG mit zusätzlichen Bussen und Bahnen für die bequeme An- und Abreise aller Besucher am Festwochenende.

„Die reibungslose Fahrt zu Sachsens größtem Volksfest ist uns besonders wichtig, schließlich sollen ja alle Gäste das Wochenende genießen und nicht im Stau stehen“, betont Oberbürgermeister Marco Müller und Burkhard Ehlen, Geschäftsführer des VVO ergänzt: „Zum Tag der Sachsen bieten wir gemeinsam mit unseren Partnern und Nachbarverbünden über 200 zusätzliche oder verlängerte Züge an. Rund um das Festwochenende fahren außerdem die Linienbusse mehr als 14.000 Extra-Kilometer. Wir wünschen den Riesaern viel Erfolg und ein tolles Wochenende.“

Der VVO, die DB Regio, die MRB und die VGM haben für die bequeme und sichere An- und Abreise ein umfassendes Konzept erarbeitet: Zusätzliche Züge und Busse binden Riesa an Dresden, Chemnitz, Leipzig, das Muldental, Südbrandenburg und die Region an. Auf den Bahnstrecken sowohl von der Landeshauptstadt als auch von Leipzig nach Riesa fahren über das Festwochenende tagsüber zwei Züge pro Stunde. Für eine schnelle Anreise aus Mittelsachsen und Südbrandenburg verkehren auf der Linie RB 45 am Samstag und Sonntag zwischen Chemnitz, Riesa und Elsterwerda die Züge im Stundentakt. Zur direkten Anbindung des Muldentals fahren die Züge der RB 110 (Leipzig – Döbeln) weiter bis Riesa. So sparen die Gäste einen Umstieg. Neben den Verbesserungen tagsüber sind die Züge auf den wichtigen Strecken auch abends häufiger und länger unterwegs. Damit alle Besucher stressfrei zum Fest kommen, stellen die Bahngesellschaften auf vielen Fahrten mehr Sitzplätze zur Verfügung.

Buslinien in die Region ergänzen das Zugangebot: „Mehr Busse, dichtere Takte und Abfahrten bis tief in die Nacht verbinden Riesa mit dem Umland“, erläutert Jens Dehnert, Geschäftsführer der VGM. „Besonders verstärkt werden unsere Linien 445 und 446 aus Meißen, die Linien 450 und 451 aus Richtung Großenhain sowie die Linien in Richtung Strehla, Mühlberg, Gröditz und Lommatzsch.“ Darüber hinaus fahren die Stadtbusse in Riesa bis tief in die Nacht und Shuttlebusse der VGM und ihrer Partner verbinden die Park-and-Ride-Plätze rund um die Stadt mit dem Festgelände.

Der VVO ist mit vielen Unternehmen zum „Tag der Sachsen“ auch selber vor Ort: Gemeinsam mit der VGM, der DB Regio, der MRB, dem Regionalverkehr Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, der Sächsischen Dampfeisenbahngesellschaft und dem Mitteldeutschen Verkehrsverbund stehen die Mitarbeiter in der Breiten Straße nahe des Puschkinplatzes für Fragen zu Bus und Bahn zur Verfügung und bieten mit dem VVO-Spielepark, dem Weinbus der VGM und der Fotobox der DB auch beste Unterhaltung für alle Besucher.

Günstige Tickets zur An- und Abreise sind innerhalb des VVO die Tageskarten für eine Person, Familien oder kleine Gruppen bis zu fünf Personen. Für Gäste aus anderen Verkehrsverbünden wie dem Mitteldeutschen Verkehrsverbund oder Mittelsachsen sowie aus Sachsen-Anhalt und Thüringen lohnt sich das Sachsen-Ticket der DB. Es gilt in Riesa auch in allen Bussen. Für Gäste aus anderen Bundesländern bietet sich das Quer-durchs-Land-Ticket an. Alle Fahrkarten sind auch via Handy und online erhältlich.

Alle Informationen zur An- und Abreise sind im Programmheft zum Tag der Sachsen enthalten. Zusätzlich haben die Unternehmen und der VVO alle wichtigen Daten auf ihren Internetseiten zusammengefasst. Unter www.vvo-online.de/tagdersachsen zeigen interaktive Karten den Weg zu den Haltestellen rund um das Festgelände. Alle Busse und Bahnen sind in die Fahrplanauskunft integriert. Persönliche Informationen gibt es ebenfalls bei den Unternehmen und an der VVO-InfoHotline unter 0351/852 65 55.

MRB-Pressestelle

0341 231898 231 presse@mitteldeutsche-regiobahn.de

Ansprechpartner für Medienvertreter (keine Kundenanfragen).

Kundenanfragen

Für Fahrplan-Auskünfte und weitere Kundenanfragen steht Ihnen das MRB-Service-Telefon zum Ortstarif rund um die Uhr zur Verfügung: 0341 231898288.

Region wählen