Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zur Navigation springen Direkt zum Footer springen
Aktuelle Meldungen
Datum und Uhrzeit

Abfahrtszeiten

Ist Ihr Zug pünktlich?
Verfolgen Sie alle Züge hier online!
Wählen Sie Ihren gewünschten Abfahrtsbahnhof.

Abfahrtsbahnhof

Akutmeldungen

Verkehrsmeldungen

Zurzeit gibt es keine Meldungen

Baumaßnahmen

Mehr S-Bahnen zum Dresdner Stadtfest-Wochenende

Dresden, 14.08.2017

Nächtliche Züge bringen Besucher sicher nach Hause

Zum Dresdner Stadtfest vom 18. bis 20. August erwarten die Organisatoren rund 550.000 Besucher. Zusätzliche S-Bahnen nach Meißen und Pirna sowie Busse in die Region bringen die Gäste aus dem Umland nach der Feier sicher nach Hause. Der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) und viele Verkehrsunternehmen sind ebenfalls vor Ort und laden neben dem Kulturpalast zum Besuch ein.

So fahren in den Nächsten zu Samstag und Sonntag die letzten S-Bahnen nach Meißen erst um 0.30 Uhr und 1 Uhr ab Dresden Hauptbahnhof, nach Pirna starten die S-Bahnen um 1.29 Uhr und 1.59 Uhr. Für die späte Heimreise in die Region sorgen außerdem die Busse des VVO-Nachtverkehrs. Die acht Nachtbuslinien nach Meißen, Radeburg, Ottendorf-Okrilla, Radeberg, Heidenau und Pirna, Dippoldiswalde, Wilsdruff und Freital fahren abgestimmt auf die Postplatztreffen der DVB AG um 1.15 Uhr und 2.25 Uhr.

„Wir stehen auf der Wilsdruffer Straße an der Ecke zur Galeriestraße“, sagt Sabine Schröder, Eventmanagerin im VVO. „Gemeinsam mit der Mitteldeutschen Regiobahn, der OVPS – Oberelbischen Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz, dem Regionalverkehr Dresden, der Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft, der DB Regio AG und der Städtebahn Sachsen haben wir aktuelle Tipps rund um Bus, Bahn, Dampflok und Fähre im Gepäck.“ Für die jungen Besucher bietet der VVO-Spielepark viel Abwechslung, große Gäste können sich im Liegestuhl an der VVO-Cocktailbar vom Stadtfestgetümmel erholen.

Informationen zum Fahrplan und zu den passenden Tickets gibt es im Internet unter www.vvo-online.de und an der VVO-InfoHotline unter 0351/ 852 65 55.

Pressemeldung der Verkehrsverbund Oberelbe GmbH

Region wählen