Region wählen ...
Aktuelle Meldungen

Für neun Euro mit der ganzen Familie durch den VVO

Dresden, 29.03.2018

Zum VVO-Entdeckertag am 6. April mit Bus und Bahn durch die Region

„Ein Tag in Familie mit Bus und Bahn für neun Euro durch den ganzen Verbund“, fasst Gabriele Clauss, Marketingleiterin beim Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) den Entdeckertag zusammen. Am 6. April laden die Verkehrsunternehmen in Dresden und der Region, der VVO und viele Partner zum günstigen Ausflug ein. „An diesem Tag gilt die Familientageskarte für neun Euro nicht nur für eine Tarifzone sondern für den gesamten Verbund: von Altenberg bis Hoyerswerda sowie von Schöna elbabwärts bis nach Riesa“, erklärt Gabriele Clauss. Mit dem Ticket können zwei Erwachsene und vier Schüler bis zum 15. Geburtstag unterwegs sein. „Zusätzlich fahren die Fahrgäste, wenn Sie das Ticket vorzeigen, auf den Schmalspurbahnen, bei der Stadtrundfahrt Meißen und auf der Kirnitzschtalbahn zum ermäßigten Preis. Auf den Dresdner Bergbahnen ist die Fahrt sogar kostenfrei“.

Von Touren zum unterirdischen See des Marie Louise Stolln bis zum Lustwandeln auf Schloss Moritzburg, vom Kinderprogramm auf dem Elbdampfer bis zu Führungen am Flughafen: In der Region beteiligen sich 15 Partner an der Aktion. „Wer die Tageskarte vorzeigt, erhält bei vielen Partnern Rabatte. Einige, so zum Beispiel die Dampfschiffahrt oder die Krabatmühle in Schwarzkollm laden zum kostenfreien Besuch ein“, erläutert Gabriele Clauss. „Ein Höhepunkt erwartet die Gäste im Dresdner Hauptbahnhof: Hier zeigen die Landesbühnen Sachsen unter anderem Szenen aus dem Märchen „Von einem, der auszog, das Gruseln zu lernen“ und „Zorro“, dem Musical.“ Die Verkehrsunternehmen bieten ebenfalls Besonderes an: Die S-Bahn Dresden schickt die letzte betriebsfähige Stangen-Elektrolokomotive – liebevoll „Elli“ genannt – auf eine dreistündige Sonderfahrt rund um Dresden. Die Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB) erwartet die Besucher an der Bergstation der Standseilbahn zu einem Kinderprogramm und Führungen. Ab Meißen stehen Fahrten mit den Oldtimer-Bussen der Verkehrsgesellschaft Meißen (VGM) auf dem Programm. Im Osterzgebirge laden Regionalverkehr Dresden (RVD) und die Sächsische Dampfeisenbahngesellschaft (SDG) zu Touren mit dem H6-Bus sowie der Weißeritztalbahn ein. Die OVPS - Oberelbische Verkehrsgesellschaft Pirna-Sebnitz schickt ihren traditionsreichen Oldtimer-Bus „Rose von Sebnitz“ durch die Sächsische Schweiz.

Da im benachbarten Verkehrsverbund Oberlausitz Niederschlesien (ZVON) am 6. April der Komm-Rum-Tag stattfindet, sind zusätzlich Touren durch ganz Ostachsen besonders günstig. Fahrgäste mit der VVO-Familientageskarte können in den Zügen des trilex ein Komm-Rum-Ticket für 3,50 Euro pro Person erwerben und sind damit bis Bautzen, Görlitz oder Zittau mobil.

Pressemitteilung der Verkehrsverbund Oberelbe GmbH

MRB-Pressestelle

0341 231898 231 presse@mitteldeutsche-regiobahn.de.

Ansprechpartner für Medienvertreter (keine Kundenanfragen).

Kundenanfragen

Für Fahrplan-Auskünfte und weitere Kundenanfragen steht Ihnen das MRB-Service-Telefon zum Ortstarif rund um die Uhr zur Verfügung: 0341 231898288.


Momentan gibt es keine Störungen oder Meldungen

Störungen und Baustellenmeldungen

Mitteldeutsche Regiobahn

Mitteldeutsche Regiobahn

Verbindung suchen