Direkt zum Hauptinhalt springen Direkt zur Navigation springen Direkt zum Footer springen
Aktuelle Meldungen
Datum und Uhrzeit

Abfahrtszeiten

Ist Ihr Zug pünktlich?
Verfolgen Sie alle Züge hier online!
Wählen Sie Ihren gewünschten Abfahrtsbahnhof.

Abfahrtsbahnhof

Akutmeldungen

Verkehrsmeldungen

Zurzeit gibt es keine Meldungen

Baumaßnahmen

Der PlusBus 305 startet zum Fahrplanwechsel

Dresden, 13.12.2019

Zusätzlich startet PlusBus-Linie 102 zwischen Kamenz und Bautzen

Zum Fahrplanwechsel am 15. Dezember wächst das Netz der PlusBus-Linien im Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) weiter. Zum einen wird die Linie 305 im Abschnitt Radeberg – Bischofswerda verdichtet, zum anderen wird ein dichter Takt zwischen Kamenz und Bautzen eingeführt. Damit bringen 14 PlusBus-Linien die Fahrgäste im VVO an ihre Ziele.

PlusBus-Linien fahren montags bis freitags im Stundentakt 15 Mal in jede Richtung, am Samstagen mindestens sechs Mal und an Sonn- und Feiertagen mindestens vier Mal. Im Gegensatz zu regionalen Buslinien, die vor allem auf den Schülerverkehr ausgerichtet sind und daher in den Ferien seltener fahren, sind die PlusBus-Linien auch an schulfreien Tagen im dichten Takt unterwegs. „Damit schaffen wir, finanziell unterstützt durch den Freistaat Sachsen, ein zuverlässiges und verständliches Angebot“, betont Katja Zeiske vom Landratsamt Bautzen. „Eine weitestgehend einheitliche Linienführung und einprägsame Abfahrtszeiten machen es einfacher, den Bus zu nutzen.“

„Auf der Linie 305 kommen rund 54.000 Buskilometer im Jahr dazu, davon etwa 40.000 im Gebiet des VVO und 14.000 Kilometer im ZVON“, erläutert Stefan Gerstenberg vom VVO. „Damit binden wir unter anderem nun auch am Wochenende Bischofswerda und Rammenau direkt an Radeberg und Dresden an.“ Auf der Linie 102 zwischen Kamenz und Bautzen wächst das Angebot um rund 125.000 Kilometer, die jeweils zur Hälfte im VVO- und im ZVON-Gebiet gefahren werden. „Gemeinsam mit den beiden Verbünden haben wir einen Fahrplan entwickelt, der die Linien mit kurzen Umstiegszeiten in Kamenz beziehungsweise Kleinröhrsdorf an die Züge von und nach Dresden anbindet“, beschreibt Heiko Schneider, Betriebsleiter der Regiobus Oberlausitz (RBO). Stefan Schneider, Bürgermeister von Großröhrsdorf ergänzt: „Mit der Linie 305 sind nun auch Bretnig und noch weiter von der Bahn entfernte Stadtteile gut an die Bahnlinie angebunden.“ Die Linie nimmt eine wichtige Zu- und Abbringerfunktion war und senkt damit die Reisezeiten zum Beispiel zwischen Bretnig und Dresden um über zehn auf rund 50 Minuten.

Informationen zu Fahrplan und Tarif gibt es im Internet unter www.regiobus-bautzen.de und www.vvo-online.de, in allen Servicestellen der Unternehmen und an der InfoHotline des VVO unter 0351/ 852 65 55.

MRB-Pressestelle

0341 231898 231 presse@mitteldeutsche-regiobahn.de

Ansprechpartner für Medienvertreter (keine Kundenanfragen).

Kundenanfragen

Für Fahrplan-Auskünfte und weitere Kundenanfragen steht Ihnen das MRB-Service-Telefon zum Ortstarif rund um die Uhr zur Verfügung: 0341 231898 288

Region wählen