Stiefelmuseum Leisnig

Stiefelmuseum Leisnig

Das Schuhmacherhandwerk genießt in der Stadt Leisnig seit hunderten von Jahren eine große Bedeutung. Um dies zu würdigen, setzten die Schuhmachermeister Rolf Neidhardt und Gerhard Berthold dieser Tradition mit dem weltgrößten Lederstiefel ein angemessenes Denkmal. Das Haus am Burglehn 9, in welchem der „Leisniger Riesenstiefel“ untergebracht ist, stellt außerdem ein wichtiges archäologisches Denkmal dar. So verbindet sich die Baukunst der Jahrhunderte mit den Traditionen der Schuhmacherinnung. Als Besucher können Sie in dem geschichtsträchtigen Gebäude zudem die Kunstwerke des regionalen Malers Karl Wagler bewundern.

ÖFFNUNGSZEITEN:
gerade Woche: Di – So 11:00 – 16:00 Uhr
ungerade Woche: Mi – So 11:00 – 16:00 Uhr

EINTRITTSPREISE:
2,00 €
für Kinder + Jugendl. kostenlos

ANSCHRIFT:
Burglehn 9
04703 Leisnig

WEG VOM BAHNHOF:
vom Bahnhof Leisnig 1,3 km, ca. 17 Min. Fußweg

www.leisnig.de